leichte seele

Veronica Branca-Masa, Carrara /I und Tessin/CH

Steinskulpturen und Zeichnungen

 

Die kleine zarte Frau mit dem starken Willen war als Künstlerin eine der ersten, die in der männerdominierten Bildhauerstadt Carrara ihr Atelier bezog. Seither arbeitet die Tessiner Künstlerin einen Großteil des Jahres in ihrem Atelier Artemisia , am Berghang der großen Marmorsteinbrüche und schafft dort aus großen Blöcken filigrane, sensible, oft ausgehöhlte Formen

Eröffnung: Do, 4.Juni  bis 30. Juni

 

Einführung Sigrid Kofler

Hier im 20gerhaus bemühen wir uns , immer wieder über den regionalen Tellerrand hinauszuschauen und auch Künstler und Künstlerinnen von weiter weg für Ausstellungen zu gewinnen.

Ich freue mich sehr, Ihnen heute Arbeiten von Veronica Branca Masa zeigen zu können, hier ist sie, ich möchte sie kurz vorstellen

Vera Branca – Masa ist im Tessin am Ufer des Lago Maggiore aufgewachsen, wo sie auch heute noch in den Wintermonaten lebt. Sie absolvierte ihr Diplomstudium Malerei an der Academia delle belle arti in Florenz, danach brach sie zu einer Südamericareise auf. Geplant für drei Monate, kehrte sie erst 3 Jahre später mit vielen Eindrücken und Ideen zurück.

Im Tessin begann sie dann mit der Bildhauerei, zuerst mit Holz, später mit Stein.

Um einen größeren Auftrag in Stein auszuführen, ging sie erstmals nach Carrara, dem geschichtsträchtigen und beeindruckenden Zentrum der Bildhauerei.

 

Dort mietet sie sich zuerst für einige Jahre in einer Gemeinschaftswerkstatt ein, bis sie 1995 die Möglichkeit hatte, in unmittelbarer Nachbarschaft eines Steinbruchs, der noch dazu die Mutter der Steinbrüche heisst, also einer der ältesten zu sein scheint, ein Stück Land zu kaufen und dort ihr Atelier Artemisia aufzubauen. Ein überdachter Werkstattbereich und einige Wohnwägen bilden ihren Arbeitsplatz von Frühling bis Herbst. Ihre Arbeiten, vorwiegend aus Carrara Marmor präsentiert sie in ihrem Skulpturengarten.

Nur die kalten Wintermonate verbringt sie im Tessin, wo sie eher zeichnerisch arbeitet.

 

Buchstäblich hunderte von Skulpturen sind in diesen Jahren entstanden und ich kenne keine andere Künstlerpersönlichkeit, die sich derartig ausschließlich und intensiv ihrer Bildhauerischen Arbeit widmet, ein in mehrerer Hinsicht steiniger Weg.

Ihre Skulpturen entstehen am konkreten Steinblock, nicht auf dem Papier, sie lässt sich auf einen intensiven Dialog mit dem Ausgangsstück ein, belässt Oberflächen und hat in den vergangenen Jahren immer mehr den Raum im Inneren der Körper zu gestalten begonnen, die Skulptur als Objekt im Raum auch von innen her aufzulösen.

Perfekt gearbeitet, belässt sie doch im Detail oft auch Raues und natürlich Gewachsenes, was den Objekten große Lebendigkeit verleiht. So gestisch und leicht wie ihre Zeichnungen wirken auch ihre Skulpturen.

Leichte Seele, der sehr passende und poetische Titel beschreibt neben einer Befindlichkeit auch die Innenräume und Höhlungen in dieser Arbeitsserie, luftige Oasen, meditative Orte, begrenzt, definiert aber auch umhüllt und geschützt vom natürlichen Material des Marmors.

 

Die vielen Jahre der konsequenten Auseinandersetzung mit der Steinbildhauerei, der abstrakten Bildhauerei, die ja immer vom Geistigen ausgeht, haben bei Vera Branca Masa zu einem tiefen Eindringen in die Natur der Bildhauerei selbst geführt und ich bin stolz, hier in unserer kleinen Galerie hier in der Provinz ihre berührend persönlichen, tollen Arbeiten zeigen zu dürfen.

Die Seele leicht - ich lade ein zum Schauen.

 

Sigrid Kofler Juni 2009

 

 

VORANKÜNDIGUNG

Lesung: Andreas Wurm DAMALS UNTERM MOND oder VOM HIRTEN. Musikalische Umrahmung von Sigrid Kofler, Euphonium. Sonntag 13. Jän. 2019

17 Uhr.

 

 

BITTE BEACHTEN!!!

Ab 2019 beginnen unsere Vernissagen schon um 19:30

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

DAS 20GERHAUS

FREUT SICH

Den beiden Vorstandsmit-gliedern  Julia Csongrady und Sigrid Kofler wurde am 28. 2. von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer im Redouten-Saal  in Linz  die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich verliehen.

...mehr

KONTAKT

galerie 20gerhaus

Bahnhofstraße 20

A-4910 Ried/Innkreis

Oberösterreich

  

Öffnungszeiten:

Freitag 10 - 12 und 15 -18, Samstag 10 - 12 Uhr und nach Vereinbarung

  

atelier20gerhaus@inext.at