Hier heißt es unter anderem „friends to go, carpets to go, diaries to go……….“

 

Constanze Habringer-Krög und Dora Karacsonyi-Brenner

_Art to go 

Ausstellungsdauer: 2. bis 23. November 2019

Vernissage 31. Okt., 19:30h

Einführende Worte: Elfi Schulz, Initiatorin und 

langjährige Präsidentin der Freunde des Kepler Salon, Linz

Musik: Joana & Matthias - vom Trio “Alpine Dweller“, Wien  

 

In der Ausstellung „Art o go“ versuchen die beiden Künstlerinnen diese mittlerweile ausufernde Unart kritisch bis humorvoll in Form von künstlerischen Arbeiten darzustellen. Hier heißt es unter anderem „friends to go“,“ carpets to go“, „diaries to go“……….

Man sieht schon an den Titeln die Absurdität des Vorhabens, langwierige Techniken und Ausführungen - filzen, weben, nähen, zeichnen usw. - in ein „schnell mitnehmen“ zu zwängen. 

 

Constanze Habringer-Krög: Nahtlos, wie aus einem Stück gegossen, entstehen in ihrer Werkstatt gefilzte Formen, Gefäße und Kleidung für Mensch und Wand. Rohfasern von Seide, Leinen oder ungewaschene Schurwolle aber auch Metall beeinflussen Textur und Qualität der Oberfläche. 

 

Dora Karacsonyi-Brenner: Unter ihrer Hand entstehen mit Vorliebe Tapisserien und Gobelins in Webtechnik. Zum Einsatz kommen unterschiedliche Materialien wie Wolle, Seide, Leinen, Metall und Kunstgarn, das gilt natürlich auch für andere Techniken, derer sie sich abwechselnd bedient. 

 


Fotocredit: Dora Karacsonyi-Brenner                                                  Fotocredit: Constanze Habringer-Krög