ANNEROSE RIEDL

Andere Seiten

Titel: Andere Seiten

Vernissage: 5. März 2020, 19:30

Einführende Worte:  Mag.a Eva-Maria Manner, Direktion Kultur, Land OÖ

Dauer: 6. 3. bis 11. 4. 2020

 

 

 

Fotocredit: Annerose Riedl

 

Der weibliche Akt interessiert Annerose Riedl seit jeher, denn "Frauen sind

von der Optik interessant", meint die Künstlerin zu ihren kompakten Frauen.

 

Annerose Riedls Heer der kleinen und großen Nackten - Scham ist ihnen ein

Fremdwort - wirkt durch eigentümliche Verrenkungen, durch feste Haltung oder

die individuelle Lage. Der mit ihnen verwurzelte Sockel - Teil des Konzepts

- erhöht die verkleinerten Figuren nicht, sondern fixiert ihre Position,

macht die Frauen aber auch uneinnehmbar.

(Auszug aus Katalogtext von Dr. Elisabeth Nowak-Thaller)