Das 20gerhaus startet mit zwei starken Frauen in die Herbstsaison.

Fotocredit: Veronica Branca-Masa                                                                    Fotocredit: Helga Zellner

Veronica Branca-Masa & Helga Zellner_Weibliche Spuren in Papier und Ton 

Ausstellungsdauer: 20. Sept. bis 25. Okt. 2019

Vernissage 19. Sept., 19:30h

Begrüßung und Einführung: Sigrid Kofler

 

Die Rosenheimerin Helga Zellner setzt sich mit dem Mensch in allen Daseinsformen auseinander und hat ihre persönliche Handschrift in ihren detailreichen Keramikfiguren gefunden, die durch ihre lebendige Ausdruckskraft hervorstechen.

 

Die Tessinerin Steinbildhauerin Veronica Branca Masa ist vielen schon von früheren Ausstellungen bei uns bekannt. Diesmal sehen wir farbige Zeichnungen und monochrome Prägedrucke, spontanerer Teil ihres Schaffens und Ausgleich sowie Ergänzung zur Steinbildhauerei. Beide Künstlerinnen nähern sich der menschlichen Emotion, doch auf ganz unterschiedlichen künstlerischen Wegen, die naturalistischen Plastiken und die gestischen Zeichnungen begegnen und ergänzen sich in dieser Ausstellung.

 


Die Galerie 20gerhaus am Linzer Kunstsalon der Landesgalerie!

Der Kulturverein 20gerhaus Ried i.I. freut sich auf die neue Ausstellungs- und Veranstaltungssaison. Besonders aber über die Einladung der Landesgalerie Linz, am 20jährigen Jubiläum des Linzer Kunstsalons erstmals teilzunehmen und die Arbeiten von KünstlerInnen aus dem Umfeld des 20gerhauses zu präsentieren.    

 

Neben dem etablierten Künstler Peter Assmann, der als Künstler zum 20jährigen Jubiläum wieder an die Landesgalerie zurück kehrt, ist es uns wichtig spannenden regionalen KünstlerInnen wie Andrea Hinterberger und Thomas Wiederkehr, aber auch jungen Talenten wie Violetta Wakolbinger ein Podium zu bieten.

 



Eröffnungsfest  im Festsaal der Landesgalerie Linz

am 27. Sept. 2019 ab 19 Uhr

 

Teilnehmende KünstlerInnen des 20gerhauses:
Peter Assmann - Zeichnung
Andrea Hinterberger – Druckgrafik

Violetta Wakolbinger - Fotografie
Thomas Wiederkehr – Skulptur

 

Ausstellungsdauer: 28. bis 29. September 2019, jeweils 10 – 18 Uhr

Ort: Landesgalerie, 2. Stock und Wappensaal, Museumstraße 14, 4010 Linz

 

Eintritt frei!

Während der Ausstellungszeit werden abwechselnd die KünstlerInnen und das Team des 20gerhauses anwesend sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Peter Assmann: Der bildende Künstler, Kunsthistoriker und Schriftsteller Peter Assmann zeigt neue Arbeiten auf Papier, zwischen Poesie und Ironie, zwischen medialer Bilderflut und persönlichem Empfinden.  Expressive Wort-Bild-Kombinationen als Kommentare zur inneren und äußeren Welt. Sprachelemente sind fixer Bestandteil seiner zeichnerischen Bildkompositionen.

 

 

Andrea Hinterberger: Veränderung, Identität und deren Grenzen, eingebettet in surreale Bildwelten stehen im Fokus der Arbeiten von Andrea Hinterberger.  Überraschende inhaltliche Zusammenhänge und unterschiedliche Techniken, oft in einem textilen Kontext wirken auf einer emotionalen Ebene. Mit ihrer vielschichtigen Bildsprachen und einem ungewöhnlichen Blick-winkel gibt Andrea Hinterberger in ihren Arbeiten keine Antworten, sondern wirft Fragen auf. 

 

Violetta Wakolbinger ist Fotografin, freischaffende Künstlerin und sie lebt und arbeitet in Linz. Ihre Fotoarbeiten befassen sich mit der Konstruktion von Bildräumen - Elemente werden dekonstruiert und zu einem neuen Bild komponiert. Das Interesse der Künstlerin entfaltet sich anhand der narrativen Strukturen von Motiv und Material. Ihre Arbeiten erzeugen künstliche Welten, die auf den/die Betrachterin aber eine vertraute Wirkung haben.

  

Thomas Wiederkehr:  Geboren in der Schweiz, lebt und arbeitet der (Stein)Bildhauer Thomas Wiederkehr seit über 30 Jahren im Innviertel. Seine Skulpturen schafft er vorwiegend aus Marmor, Kalkstein, Serpentin, Travertin und regionalem Granit. Klare Linienführung mit überraschenden, manchmal humorvollen Aspekten kennzeichnen seine Arbeiten. Steinbearbeitung erfordert nicht nur Konzentration und manuelle Fertigkeit, sondern das Erkennen der Form in einem rohen Gesteinsbrocken, also eine emotionale Nähe zum vorliegenden Material. Dichte Körper weiten sich, Fragmente und Leerräume bestimmen zunehmend die Form und Ausstrahlung. Stabilität ist eine Illusion, denn: alles fließt.

 

Weitere Informationen zu den teilnehmenden KünstlerInnen:
Peter Assmann http://www.peter-assmann.com/
Andrea Hinterberger https://www.andrea-hinterberger.com/
Violetta Wakolbinger http://viovio.at

Thomas Wiederkehr https://www.atelier-pilgersham.at/kunst/thomas-wiederkehr/

Landesgalerie Linz https://www.landesmuseum.at

 


 

Die galerie 20gerhaus in Ried im Innkreis, bietet seit Sommer 2006 jährlich ca. 8 Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und wird vom kleinen Verein atelier20gerhaus betrieben.

Wir sehen uns als Vertreter der regionalen Kunstszene in Oberösterreich, fördern junge KünstlerInnen und laden überregionale Gäste. Neben Skulptur, Malerei und Grafik zeigen wir Fotografie, Objektkunst, Installation und fallweise Kunsthandwerk.

 

Öffnungszeiten: Freitag 10 - 12 und 15 - 18 Uhr,

Samstag 10 - 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

 

Wenn Sie unsere Einladungen per mail erhalten wollen, senden Sie uns bitte ihre mail Adresse:  Kontakt

 

Sie wollen unseren Verein unterstützen?  

 


Mit dem 20gerhaus Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden, mit aktuelle Informationen zu unseren Ausstellungen und Kulturveranstaltungen: Kontakt

Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit mit nur einem Klick wieder storniert werden.


 Wir danken unseren Förderern, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre:

- Stadtamt Ried im Innkreis

- Land Oberösterreich, Kulturabteilung

- Oberbank Ried

- OÖ Volksbildungswerk

- allen unseren Vereinsmitgliedern, Förderern und Besuchern